Ausgewählte Ergebnisse aus unseren Auktionen

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Scapin
Figur aus der Commedia dell'Arte. Polychrome Bemalung. Goldstaffage. Meissen, Ausformung wohl um 1750. Nach Modell von Peter Reinicke, nach 1744. H. 13,5 cm.

Zuschlag: 16.000 €

Helmkanne und ovale Schale
Silber, vergoldet. Div. Punzen. Augsburg, 1763-65. Meistermarke: CD. Christian Drentwett II., Meister 1754, gest. 1801. H. 24 cm bzw. L. 43 cm.

Zuschlag: 10.800 €

Schlangenhautbecher
Silber, tlw. vergoldet. Leicht konische Form. Wandung mit Schlangenhautpunzierung und gravierten Bändern. Tremulierstich. Augsburg, spätes 17. Jh. Meistermarke: PS. Wohl Paul Solanier, gest. 1724. H. 9 cm. Ca. 130 g.

Zuschlag: 3.200 €

Franz Roubaud.
1856 Odessa - München 1928
Großer Tscherkessentreck mit Bannerträgern und Planwagen, geführt von einer jungen Tscherkessin zu Pferde, in einem weiten Flusstal. Öl/Lwd. Sign. und dat. 1917. 110 x 193 cm. Gerahmt. Signatur wurde tlw. nachgezogen.

Zuschlag: 130.000 €

Kaffeekanne und Henkelkanne
Silber 900. J-förmiger Henkel aus Elfenbein. Dianakopfpunze. Am Boden bez.: Wiener Werkstätte, WW-Monogramm, Rosenmarke, Künstlermonogramm JH. Kaffeekanne mit Silberschmiedmonogramm PA oder PH. Wiener Werkstätte, um 1910. Entwurf von Josef Hoffmann, um 1910.

Zuschlag: 33.000 €

Schwere Präzisions-Taschenuhr, sog. Ankerchronometer
Gehäuse und Zwischendeckel aus Sterlingsilber, Krone und Ring Gelbgold 750. 2-teiliges Emailzifferblatt mit röm. Stunden- und arab. Minutenziffern und Zentralsekunde. Vergoldetes 3/4-Platinenwerk mit verschraubten Chatons und Dia.-Deckstein. Englische Spitzzahnankerhemmung. Sign. und bez. S. Smith & Son, 9. Strand, London, Makers to the Admiralty und num. 192-224, Kew Certificate Class A 79,3 Marks. Gehäuse London, 1898-1899. Ca. 190 g. D. 5,5 cm. Funktionsfähig.

Zuschlag: 5.000 €

August Siegen.
1850 Wien - ?
Straße einer orientalischen Stadt, mögl. Kairo. Öl/Lwd. Sign. 98,5 x 142 cm. Gerahmt.

Zuschlag: 18.000 €

Jacopo Palma il Giovane.
1548 - Venedig – 1628. Zugeschrieben
Christi Himmelfahrt. Lavierte Tusch- und Bleistiftzeichn. 22,5 x 10,5 cm.

Zuschlag: 8.500 €

Oswald Achenbach.
1827 - Düsseldorf – 1908
Korbverkäuferin und junger Wasserträger auf einem Weg oberhalb einer italienischen Stadt am Meer, bei der es sich wohl um Sorrent handelt. Öl/Lwd. Sign. und dat. 1881. 61 x 52 cm. Gerahmt.

Zuschlag: 21.000 €

Ein Paar Vasen
Fayence. Sechskantige Balusterform auf profiliertem Stand mit hohem trichterförmig zulaufendem Hals und 2 seitlichen Handhaben in Form von Delfinen. Umlaufende Lackbemalung mit Chinoiserien: Landschaften mit Tempeln, Brücken und reliefierter Figurenstaffage und Tieren in Gold. Polychromer reliefierter Blumendekor auf Gitterwerk. Blaue Artemisia-Blattmarke. Wohl Berlin, Ende 18. Jh. H. 43 cm.

Zuschlag: 4.400 €

 

Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite