Chronik & Ergebnisse

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Zigarettendose
Silber 84, innen vergoldet. Samorodok-Technik. Rechteckige Form mit abgerundeten Ecken. Scharnierdeckel. Drücker mit Saphircabochon. Firmensignet K. Fabergé Moskau. Kokoschnikmarke nach rechts mit Buchstabe Delta. 1908-1917. 1,5 x 9,5 x 7,3 cm. Ca. 173 g.

Zuschlag: 1.200 €

Kaffeekanne von Tiffany
Sterlingsilber. Birnförmiger Korpus. Scharnierdeckel mit Pinienzapfen. Glatte Wandung. Perlrand. Ohrenhenkel und Tülle auf Maskaron. Firmensignet Tiffany & Co., J.C. Moore & Son. 1854-1869. H. 28 cm. Ca. 1.028 g.

Zuschlag: 1.200 €

Großer Historismus-Deckelpokal
Silber 800, innen vergoldet. Trichterförmiger Korpus mit godronierter Wandung auf gebuckeltem Stand. 3 Füße in Form von Hl. Georg-Figuren auf Plinthen. Gebuckelter Stülpdeckel mit Bekrönung in Form des Hl. Georg mit dem Drachen kämpfend. Im Boden bez. Rosenau & Co. für Simon Rosenau, Bad Kissingen und München. H. 59 cm. Ca. 2.720 g. Min. Dellen.

Zuschlag: 5.000 €

Großer Elbinger Deckelhumpen
Silber, getrieben, gegossen, graviert, ziseliert und partiell vergoldet. Zylinderform. Profilierter und gewulsteter Stand. Flacher Haubendeckel mit 2-facher Wulst und Deckelbekrönung in Form eines plastischen liegenden Löwen. Henkel mit Puttenkopf und gespaltene Daumenrast. Umlaufend Reliefdekor u.a. mit der Taufe Christi. Im Boden Silbermedaille der Stadt Danzig von J. Höhn auf die Segnungen des Waffenstillstandes mit Schweden in Stuhmsdorf, 1635. Elbinger Stadtmarke, 1698-1705. Unident. Meistermarke. H. 24,5 cm. Ca. 1575 g.

Zuschlag: 18.000 €

Replike der Saliera von Benvenuto Cellini
Sterlingsilber, partiell vergoldet. Allegorische Darstellung des Planeten Erde. Ovale Dose. Deckel mit figürlichen Darstellungen von Neptun und Tellus. Firmensignet: B. Neresheimer & Söhne, Hanau, um 1900. H. 19 cm. Ca. 2.210 g.
Das Original von Cellini befindet sich im Kunsthistorischen Museum, Wien.

Zuschlag: 3.300 €

Art déco-Girandole, 6-flammig
Silber 900. Hammerschlagdekor. Facettierter Schaft mit 6 geschwungenen Armen und vasenförmigen Tüllen. Sockel mit 6 gedrückten Füßen. Firmensignet: wohl Wilhelm Müller, Berlin. H. 42 cm. Ca. 1.810 g. Arme leicht verbogen.

Zuschlag: 1.800 €

Kleiner Hanauer Historismus-Traubenpokal
Silber, innen vergoldet. Kuppa und Stülpdeckel mit getriebenen Traubenbuckeln. Bekrönung in Form einer Vase. Schaft in Form eines Baumstamms und Ritters mit Streitaxt. Auf dem Stand bez. "Herrn Ed. Hanfstängl zur Erinnerung a.d. 2. Schwurgerichtsperiode 1888". Tremulierstich. Versch. Punzen. Firmensignet: B. Neresheimer & Söhne, Hanau. H. 24 cm. Ca. 212 g.
Aus dem Nachlass des Münchner Innenarchitekten und Sammlers Rolf Zanger.

Zuschlag: 1.200 €

Münchener Kaffeekanne
Silber. Ovoider Gefäßkörper auf rundem profilierten Fuß. Tüllenansatz in Form eines Widderkopfes. Deckelknauf in Form eines sitzenden Löwen. Geschwungener geschwärzter Holzgriff mit Montierung in Form eines Fisches. Stadtmarke: München, 1822. Meistermarke: Weishaupt. H. 26,5 cm. Ca. 603 g. Dellen und Griff rep.

Zuschlag: 1.500 €

Liberty-Kanne
Sterlingsilber. Gedrückter bauchiger Gefäßkörper mit konischer Mündung. Hochgezogener Henkel. Hammerschlagdekor. Versch. Punzen. Firmensignet: Liberty & Co. Cymric. Birmingham, 1904. H. 17,5 cm. Ca. 360 g. Min. Dellen.

Zuschlag: 1.500 €

Augsburger Kaffee- und Moccakanne
Silber, getrieben, gegossen, graviert und ziseliert. Holzgriffe mit geschnitztem Blattdekor. Birnförmiger, passig gerippter Korpus auf ausgestelltem Standring. Haubendeckel mit Scharnier und Balusterbekrönung. Schnabelausguss. Fein gravierte Kartuschen mit Rocaillen und Bandelwerk über punziertem Grund. Augsburger Stadtmarke, 1713. Unident. Meistermarke: IM (mit unident. Symbol im Dreipass). H. 28 bzw. 22,5 cm. Zus. ca. 1.280 g. Moccakanne besch.

Zuschlag: 3.600 €

 

Nächste Seite Letzte Seite