Chronik & Ergebnisse

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Ein Paar geflügelte Engel
Holz, geschnitzt. Vollrunde Ausführung. Eine Figur auf dem Sockel dat. Südd., wohl um 1700. H. 35 cm. Auf kleinem Sockel. Erg. und min. besch.
Aus dem Nachlass des Münchner Innenarchitekten und Sammlers Rolf Zanger.

Zuschlag: 7.000 €

Maria vom Siege
Elfenbein, geschnitzt. Maria mit gekreuzten Armen, den Fuß auf eine Schlange gestellt. 18. Jh. H. 14,8 cm. Min. besch.
Aus dem Nachlass des Münchner Innenarchitekten und Sammlers Rolf Zanger.

Zuschlag: 6.500 €

Jesuskind in der Wiege, sog. Bambino Gesù
Keramik. Farbfassung. Braune Glasaugen. In liegender Haltung, die Rechte zum segnenden Gestus erhoben, in der Linken ein flammendes Herz haltend. Wiege aus Holz, vergoldet. Ovoider Korpus, gehalten von Rocaillenpfosten. Brokatpolster und Spitzenvorhang. Süditalien, 19. Jh. L. 21 cm bzw. H. 45 cm. Kopfpfosten der Wiege besch.

Zuschlag: 1.600 €

Stehendes Jesuskind, sog. Bambino Gesù
Holz, geschnitzt. Farbfassung. Blaue Glasaugen. Angedeutete Schritthaltung mit ausdrucksvoller Gestik und Mimik. Süditalien, um 1900. H. 58 cm. Auf Holzpodest.

Zuschlag: 1.600 €

Flucht nach Ägypten
Holz, geschnitzt. Farbfassung. Mehrfigurige plastische Szenerie. Tirol oder Südtirol, 18. Jh. H. 19 cm. Besch. und rep. Auf profiliertem Holzsockel.

Zuschlag: 2.200 €

Ikone
Heiliger Alexander Newskij. Tempera auf Holz. Silberoklad. Russland, 19. Jh. Meistermarke: D.O. Beschaumeistermarke: A.C./1869. A. Swetschin. Feingehaltsmarke 84. Stadtmarke Moskau. 31,5 x 26,5 cm. Es liegt eine Expertise des Ikonenmuseums Autenried vor.

Zuschlag: 4.000 €

Klappbare Ikone
Haupttafel mit 8 Seitentafeln. Szenen aus dem Leben Jesu, versch. Heilige, Evangelisten, Mariendarstellungen. Tempera auf Holz. Wohl Russland, 19. Jh. 53 x 22 cm bzw. 53 x 108 cm.

Zuschlag: 3.800 €

Madonna mit Kind
Lindenholz, geschnitzt. Rückseite gehöhlt. Farbfassung. Standfigur mit langen gewellten und über den Rücken fallenden Haaren, z.T. von einem nach vorne gezogenen Schleier bedeckt, den das Christuskind, welches sie mit beiden Händen präsentiert, mit der Linken spielerisch rafft. Der lange voluminöse Mantel ist vor den Körper gezogen und fällt in tiefen Schüsselfalten über ihr rechtes Knie. Wohl Franken, um 1500. H. 75 cm.

Zuschlag: 6.500 €

Ranzen
Dunkelbraunes Glattleder mit aufwendiger Federkiel-Stickerei. Floral dekorierte Kupferschließe. Navetteförmiges Bauchstück mit reichem Rankendekor und mittig bez. Kaspar Walther. Alpenländisch, 19. Jh. L. 105,5 cm.

Zuschlag: 1.100 €

Ikone
Gottesmutter. Tempera auf Holz. Russland, 19. Jh. 40 x 33 cm.

Zuschlag: 1.500 €

 

Nächste Seite Letzte Seite