Nachverkauf

Der Besuch des Nachverkaufs ist in unseren Räumlichkeiten, Nordendstr. 46-48 in München, nur nach vorheriger Terminabsprache möglich ab Mittwochnachmittag, den 24.03.2021.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben die Anzahl der zugelassenen Personen in unseren Verkaufsräumen stark begrenzt ist.

Bitte bringen Sie FFP2-Maske mit.

 

Sehr gerne können Sie auch in unserem Nachverkaufskatalog stöbern. Wir bitten Sie um Verständnis, dass der Katalog den Stand nach der Auktion anzeigt. Infolgedessen können mittlerweile Objekte, die sich noch im Nachverkaufskatalog befinden, bereits verkauft sein.


Aufgeld: 27 % (inkl. MwSt.) auf den Zuschlagpreis.


Bei Interesse senden Sie uns sehr gerne das unterschriebene Gebotsformular per E-Mail: info@nusser-auktionen.de.

 

Lot 5514

Zwei ovale Servierschalen
Dekor Zwiebelmuster. Rot- und goldschattiert. Goldrand. Unterglasurblaue Schwertermarke. Meissen. L. bis 49,5 cm. 2. Wahl.

Rufpreis: 350.- €

Lot 5525

Rokokopärchen, Dudelsackspieler und 2 Tänzerinnen
Polychrome Bemalung. Goldstaffage. Versch. Manufakturmarken u.a. Dresden und Volkstedt-Rudolstadt. H. bis 17 cm. Tlw. min. best.

Rufpreis: 80.- €

Lot 5528

Gärtnerkind
Polychrome Bemalung. Goldstaffage. Unterglasurblaue Schwertermarke. Meissen, Mod.Nr. 60338. Nach Entwurf von J.J. Kaendler, 1740. H. 13,5 cm. Stab abgebrochen.

Rufpreis: 150.- €

Lot 5546

Vier Moccatassen mit Untertassen aus dem Service ''Bagdad''
Unterglasurblaue Zeptermarke. Ritzsign. H.C.S. KPM, Berlin. Nach Entwurf von Gerhard Marcks, 1930. H. bis 5,5 cm. Im Orig.-Etui für 6 Tassen.

Rufpreis: 750.- €