Chronik & Ergebnisse

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Reisebecher
Silber 13-lötig. Zylindrischer Korpus mit senkrecht gerippter Wandung. Auf der Schauseite Monogramm A unter Fürstenkrone. Amalie Fürstin zu Fürstenberg, Tochter des Großherzogs von Baden, verheiratet mit Fürst Karl Egon zu Fürstenberg. Am Boden bez. Wien und dat. 1853. Wiener Beschaumarke wohl von 1852. Meistermarke: M&K. Stephan Mayerhofer & Carl Klinkosch. H. 9 cm. Ca. 140 g. Orig.-Etui mit goldgeprägtem Monogramm A und bez. Wien, Weihnachten und dat. 1853.

Zuschlag: 1.300 €

Helmkanne und ovale Schale
Silber, vergoldet. Div. Punzen. Augsburg, 1763-65. Meistermarke: CD. Christian Drentwett II., Meister 1754, gest. 1801. H. 24 cm bzw. L. 43 cm.

Zuschlag: 10.800 €

Schlangenhautbecher
Silber, tlw. vergoldet. Leicht konische Form. Wandung mit Schlangenhautpunzierung und gravierten Bändern. Tremulierstich. Augsburg, spätes 17. Jh. Meistermarke: PS. Wohl Paul Solanier, gest. 1724. H. 9 cm. Ca. 130 g.

Zuschlag: 3.200 €

Kaffeekanne und Henkelkanne
Silber 900. J-förmiger Henkel aus Elfenbein. Dianakopfpunze. Am Boden bez.: Wiener Werkstätte, WW-Monogramm, Rosenmarke, Künstlermonogramm JH. Kaffeekanne mit Silberschmiedmonogramm PA oder PH. Wiener Werkstätte, um 1910. Entwurf von Josef Hoffmann, um 1910.

Zuschlag: 33.000 €

Kovsch
Silber 84, vergoldet. Polychromer Cloisonné-Emaildekor aus stilisiertem und schattiertem Blüten- und Rankenwerk. Moskau, um 1890/1900. Meistermarke: wohl IS (kyrillisch). Beschaumeister: A.S (kyrillisch), Jahreszahl unleserlich. L. 25 cm. Ca. 580 g.

Zuschlag: 11.000 €

Taschenuhrenständer mit fest eingebauter Uhr in Form eines Wappenlöwen
Silber 800, vergoldet. Polychromer Emaildekor sowie Farbsteinbesatz. Ungarn, 1. Hälfte 20. Jh. H. 25 cm.

Zuschlag: 5.400 €

Samowar mit Schale, Untersatz und Teekonzentratkännchen
Silber 84. Auf glockenförmigem, 4-fach gefußtem Stand, balusterförmiger Korpus mit 2 seitlichen, mehrfach eingeschnürten Ohrenhenkeln. Div. Punzen. St. Petersburg, 1908-1917. Meistermarke: M.W. (in kyrillisch). W. Morozov. Zus. ca. 5.540 g.

Zuschlag: 11.000 €

 

Erste Seite Vorherige Seite