Chronik & Ergebnisse

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Ikone
Glaubensbekenntnisdarstellungen. Tempera auf Holz und Goldgrund. Russland, um 1900. 35,5 x 31 cm.

Zuschlag: 4.200 €

Orthodoxes Standkreuz mit Mikroschnitzerei
Zypressenholz, geschnitzt. Runder, profilierter Sockel mit langem, schmalem Schaft mit 2 Nodi, darauf Kreuz in vergoldeter Messingfassung, besetzt mit Rubinen, Granaten und Perlchen. Vorder- und rückseitig à jour geschnitzt 12 Darstellungen aus dem Leben und der Passion Christi u.a. Taufe und Grablegung. Inschrift im Sockelbereich. Berg Athos, Griechenland, 18. Jh. H. 22,5 cm. Alte Reparaturstellen.
Aus süddeutschem Adelsbesitz.

Zuschlag: 6.500 €

Ikone
Allerheilige Gottesmutter Pokrov und der Sänger Roman. Tempera auf Holz. Oklad aus Silber 84 mit Stadtmarke von Nishnij Nowgorod. Beschaumeister: P.D (kyrill.), dat. 1881. Meistermarke: A.S. (kyrill.). 27 x 22,5 cm.

Zuschlag: 3.000 €

Tabatiere aus dem Besitz von Papst Pius IX. (1792 Senigallia/Kirchenstaat - 1878 Rom)
Horn. Messingmontierung in Stile der Neugotik. Auf dem Deckel feine Miniatur auf Elfenbein mit der Darstellung der betenden Jungfrau Maria. 1. Hälfte 19. Jh. D. 9 cm. Gebrauchssp.
Lt. beiliegender handschriftliche Notiz von Barone Visconti vom 2. Juli 1873 stand Papst Pius IX. unter dem Schutz des Madonnenbildes, als er am 12. April 1855 einen Gebäudeeinsturz überlebte. Die Tabatiere machte er später Königin Isabella II. von Spanien (1830 Madrid - 1904 Paris) zum Geschenk.
Aus süddeutschem Adelsbesitz.

Zuschlag: 900 €

Reise-Ikone
Runde, aufklappbare Messingkapsel mit buntem floralen Cloisonné-Emaildekor. Sehr feine Buchsbaumschnitzerei. Deckel und Rückseite mit der Darstellung der Auferstehung Christi bzw. dem hl. Georg. Im Inneren vielfigurige Darstellung u.a. der Mutter Gottes, umgeben von Heiligen. Russland, 19. Jh. H. 7,5 cm.

Zuschlag: 3.200 €

Maria vom Siege
Holz, geschnitzt. Reste einer Farbfassung. Ursprünglich Augsburger Hausmadonna. Ursprünglicher Standort möglicherweise Heilig-Kreuz-Straße oder Auf dem Kreuz in Augsburg. Wohl um 1700. H. 160 cm.

Zuschlag: 5.600 €

Heiliger Wolfgang
Lindenholz, geschnitzt. Farb- und Goldfassung. Rückseite summarisch ausgeführt. Südd., wohl 16. Jh. H. 85 cm.

Zuschlag: 4.000 €

Ikone
Christus segnend. Tempera auf Holz. Oklad aus Silber 84. Polychromer Cloisonné-Emaildekor im altrussischen Stil. Wohl Moskauer Beschaumarke, 1896-1908. Meistermarke: IF (kyrillisch). 22,5 x 18 cm.

Zuschlag: 4.600 €

Hinterglasbild
Heiliger Florian. Tempera auf Glas. Augsburg, 19. Jh. 24 x 18 cm. Gerahmt.

Zuschlag: 1.000 €

Rosenkranz
Ave- und Paternosterkugeln aus Holz mit gravierten Perlmutteinlagen. Kreuzanhänger Korpus wohl Holz, Fassung aus Silber und Metall, mit gravierten Perlmutteinlagen, die u.a. den gekreuzigten Jesus Christus zeigen. Kleiner Kreuzanhänger. Silberfiligrankapsel mit Walpurgisfläschchen. Wallfahrtsanhänger. 2 wohl Reliquienanhänger. 3 Anhänger mit polychromen Miniaturmalereien des letzten Abendmahls, der Auferstehung der Toten und der Erscheinung des auferstandenen Christus vor seinen Jüngern. Südd., 18. Jh. Tlw. besch.

Zuschlag: 4.000 €

 

Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite