Chronik & Ergebnisse

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Höhepunkte unserer Auktionen präsentieren. Die Zuschlagpreise verstehen sich ohne Aufgeld und Mehrwertsteuer.

 

Feine Historismus-Drachen-Brosche
Gelbgold 750 (geprüft) sowie Rotgold und Silber. Ausgefasst mit Dia.-Rosen, Altschliff-Dia. und Perlchen sowie buntem Emaildekor. Kleine Pariser Gold-Garantiepunze sowie unleserliche Meistermarke. L. 5 x 4,7 cm. Ca. 30 g. Email besch.

Zuschlag: 1.700 €

Münchener Kaffeekanne
Silber. Ovoider Gefäßkörper auf rundem profilierten Fuß. Tüllenansatz in Form eines Widderkopfes. Deckelknauf in Form eines sitzenden Löwen. Geschwungener geschwärzter Holzgriff mit Montierung in Form eines Fisches. Stadtmarke: München, 1822. Meistermarke: Weishaupt. H. 26,5 cm. Ca. 603 g. Dellen und Griff rep.

Zuschlag: 1.500 €

Liberty-Kanne
Sterlingsilber. Gedrückter bauchiger Gefäßkörper mit konischer Mündung. Hochgezogener Henkel. Hammerschlagdekor. Versch. Punzen. Firmensignet: Liberty & Co. Cymric. Birmingham, 1904. H. 17,5 cm. Ca. 360 g. Min. Dellen.

Zuschlag: 1.500 €

Bedeutende komplizierte, astronomische Sprungdeckeluhr
Glattes poliertes Gehäuse und Cuvette aus Gelbgold 750. Emailzifferblatt mit röm. Ziffern. Dezentrale Sekunde auf der 6 über der Mondphase. Echter ewiger Kalender mit Berücksichtigung der Schaltjahre. Chronograph. Repetition. Rückplatine sign. E.W. Streeter, New Bond Street, London und num. 5133. Gehäuse mit Firmensignet MRM. Um 1880. D. 5,4 cm. Ca. 225 g. Überholungs- und reparaturbedürftig.
Edwin William Streeter (1834-1923) war ein bekannter Londoner Juwelier für Diamanten, Juwelen und Uhren aller Art. Die Serien-Nrn. auf seinen Uhren sind nicht die seiner Firma, sondern wohl eher die der Uhrmacher, welche die Uhren in seinem Auftrag herstellten. Er arbeitete mit den besten Uhrmachern Londons zusammen.

Zuschlag: 11.000 €

Barock-Aufsatzkommode
Nussbaum. 2-teilig. 3-schübiges bombiertes Kommodenteil. Sockelgestell mit Bocksfüßen. Aufsatz mit mittlerer Türe und Schub. Seitlich je 4 Schübe, zentral verriegelbar. Geschweiftes Profilgesims. Bandintarsien. (Main)Franken. 176 x 119 x 65 cm. Besch.

Zuschlag: 9.000 €

Anhänger mit feinem Aquamarin an Kordelkette
Weißgold 585. Aquamarin im Treppenschliff ca. 70 kt. Floral gestaltete Montierung ausgefasst mit 8/8-Dia. und Dia.-Rosen. L. 4,5 bzw. 48,5 cm. Zus. ca. 30 g.

Zuschlag: 6.000 €

Elegantes Brillant-Diamant-Armband im Art déco-Stil
Wohl Platin (geprüft). 5 kissenförmige Glieder im Wechsel mit 5 blütenförmigen Gliedern ausgefasst 350 Brill., 8/8-Dia. und Altschliff-Dia. sowie 50 Dia.-Baguetten zus. ca. 20-22 kt, mittlerer Farb- und Reinheitsgrad. L. 19 cm. Ca. 50 g.

Zuschlag: 5.800 €

Feines Diamant-Brillant-Smaragd-Armband im Art déco-Stil
Wohl Platin (geprüft). Ausgefasst mit Brill. und Dia. zus. ca. 5,5-5,7 kt, mittlerer Farb- und mittlerer bis unterer Reinheitsgrad sowie Smaragdcarrés. Wohl um 1940. L. 17,3 cm. Ca. 23 g. 1 Smaragd fehlt.

Zuschlag: 5.500 €

Prachtvolle Rubin-Diamant-Parure bestehend aus großem Collier, breitem Armband, Ring und 1 Paar Ohrgehängen
Silber, tlw. vergoldet und Gelbgold 585 (geprüft). Ausgefasst mit facettierten Rubinen zus. ca. 180-200 kt und Dia.-Rosen sowie Dia.-Splittern. Wohl orientalische Arbeit. L. Collier 55 cm. Zus. ca. 503,6 g. Einige Steine fehlen. Im Leder-Etui.

Zuschlag: 4.000 €

Feine Patek Philippe-Damenarmbanduhr "Calatrava Travel Time" mit 2. Zeitzone
Gehäuse aus Gelbgold 750. Geriffelte Lünette. Cremefarbenes Zifferblatt mit goldfarbenen arab. Ziffern. Dezentrale Sekunde auf der 6. 24-h-Anzeige auf der 12. Drücker mit saphirfarbenen Farbsteincabochons. Mechanisches Werk mit Handaufzug. Gehäuse mit Firmensignet. D. 3 cm. Funktionsfähig, aber überholungsbedürftig.

Zuschlag: 5.200 €

 

Erste Seite Vorherige Seite Nächste Seite Letzte Seite